Login für Mitglieder

   

Über den richtigen Umgang mit der Beleuchtung haben wir ein paar Brandschutztipps zusammengestellt:

  • Für einen festen Stand des Weihnachtsbaumes sorgen, nur kipp- und standsichere Vorrichtungen (Weihnachtsbaumständer) verwenden. Empfehlenswert ist ein Ständer mit Wasserfüllung.
  • Weihnachtsbäume immer so aufstellen, dass im Falle eines Brandes das Verlassen eines Raumes ungehindert möglich ist. Nicht unmittelbar neben Türen aufstellen!
  • Den Baum nicht in der Nähe von Heizkörpern aufstellen und auf genügend Abstand (mindestens 50 Zentimeter) zu leicht brennbaren Materialien (Vorhänge, Gardinen, Decken, Möbeln) achten. Die Umgebung des Weihnachtsbaumes von leicht entzündlichen Gegenständen freihalten.
  • Insbesondere in Haushalten mit Kindern elektrische Lichterketten verwenden und darauf achten, dass Sicherungen, Anschluss und Leitungen nicht überlastet werden sowie keine augenscheinlichen Mängel aufweisen.
  • Greifen Sie bei der Weihnachtsbeleuchtung nach Möglichkeit immer auf mit Prüfzeichen (VDE, GS) gekennzeichneten elektrischen Baumschmuck zurück. Das ist auf jeden Fall die sicherste Wahl.
  • Werden Wachskerzen bevorzugt, diese so befestigen, dass andere Zweige nicht Feuer fangen können. Kerzen sicher am Baum befestigen und nur intakte Kerzenhalter mit Kugelgelenk aus Metall verwenden.
  • Kerzen stets von hinten nach vorn und von oben nach unten anzünden, in umgekehrter Reihenfolge löschen. Heruntergebrannte Kerzen rechtzeitig auswechseln.

 

Kerzen immer beaufsichtigen!

 

  • Brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt lassen. Eltern sollten auf ihre Kinder achten und Streichhölzer sowie Feuerzeuge sicher aufbewahren, damit Kleinkinder die Kerzen nicht heimlich anzünden können.
  • Auf leicht entflammbaren Christbaumschmuck verzichten.
  • Adventskränze und Weihnachtsbäume trocknen mit der Zeit aus und sind dann umso leichter entflammbar. Das trockene Reisig brennt mit hoher Geschwindigkeit und Temperatur ab. Eine Ausbreitung auf das ganze Zimmer oder die Wohnung ist deshalb stets möglich.

 

Für den Notfall Löschmittel griffbereit vorhalten, z.B. einen Eimer oder eine Bodenvase mit Wasser - noch effektiver sind Feuerlöscher mit einem Wasser-Schaum-Gemisch.

   
© Freiwillige Feuerwehr Neudorf-Platendorf 2016

Besucherübersicht